Liebe gestalten  Partnerschule-West.deZurück zur Startseite
Liebe erleben und gestalten

o Start


o Partnerschaft

    Titelbild Partnerschule-West.de      

o Partnerschule ®

- Wann es Sinn macht
- Verfahren & Ziele
- Inhalt der Module
- Beziehungsqualität
- Wirksamkeit
- Paargruppe


o Paarberatung


o Einzelberatung


o Vorträge


o Profil


o Kontakt


o Service


o Impressum & Datenschutz

Eine dauerhafte und glückliche Partnerschaft ist kein Zufallsprodukt - denn Liebe(n) kann man lernen!

Wann macht Partnerschule® Sinn?

Mit welchen Themen kommen Paare in die Beratung?
Die Bandbreite der Themen ist recht groß und immer paar-individuell. Jedoch sind bestimmte Problemgruppen typisch:
- Kommunikation/Interaktion
- Wertesystem-Konflikte
- Fehlende Zuwendung
- Sexuelle Unzufriedenheit
- Autonomie & Bindung
- Aussenbeziehungen
- Machtkämpfe
- Familienleben
- Kindererziehung
- Eifersucht
- Krankheit
weitere Themen...

Vorträge:
Lernen Sie kennen, was glückliche Paare anders machen und welche Wirkfaktoren die Liebe auf Dauer in der Partnerschaft lebendig erhalten. Jeder Vortrag fokussiert jeweils einen anderen Aspekt dauerhafter Liebesbeziehungen.
Termine erfahren Sie hier



Wie steht es um Ihre Liebe?
Sicher, nicht alles soll und muss ausdiskutiert werden. Andererseits einfach den Kopf in den Sand stecken oder ein Problem tatenlos aussitzen wollen, funktioniert auch nicht.
Fassen Sie sich ein Herz und nehmen Sie sich gemeinsam Zeit für einen kleinen CheckUp Ihrer Beziehung.
Hier geht's zum CheckUp


1. Ehekrisen und Partnerschaftskonflikte

Falscher Stolz, das sture Beharren darauf, Mann oder Frau genug zu sein, um die Dinge allein zu regeln, hat schon zu viele Ehepartner zum Scheidungsrichter geführt. Lassen Sie es nicht soweit kommen!

Wenn Sie eine zunehmende Distanz zwischen sich und Ihrem Partner spüren, sich Probleme häufen und/oder ungeklärt bleiben, ist der Zeitpunkt gekommen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Viele Menschen entwickeln im Angesicht andauernder Konflikte den gefürchteten "Tunnelblick". Sie fokussieren den Partner als Allein-Schuldigen der Beziehungskrise und in der Folge entsteht ein Teufelskreis aus gegenseitiger Bestrafung und Verletzung. Bald sind dann die 4 apokalyptischen Reiter ins vormals traute Heim eingezogen. Diese vier verrichten ihre zerstörerische Arbeit sehr gründlich und führen letztlich zur Trennung.

Hier aus eigener Kraft wieder zu einer glücklichen Partnerschaft zurück zu finden erfordert, wenn man auf sich allein gestellt ist, geradezu olympische Fähigkeiten eines Leistungssportlers, obwohl man aufgrund der zermürbenden Probleme kaum noch gehen kann.

Je eher Sie reagieren - falschen Stolz oder Versagensgefühle beiseite schieben - und sich die Krise eingestehen, um so leichter wird es Ihnen mit professioneller Hilfe gelingen, Ihre Partnerschaft wieder auf Erfolgs-kurs zu bringen.

Themenbeispiele:

- Veränderung von Konfliktschemata
- Bewältigung von Beziehungskrisen



2. Weiterentwicklung und Prävention

Wer rastet der rostet. Das gilt auch in einer Beziehung. Am Anfang dreht sich Ihre ganze Aufmerksamkeit nur um die Zeit, die Sie miteinander verbringen können. Nach einer Weile kehrt Routine in den Paaralltag ein und Sie schenken einander nicht mehr die Beachtung, die Sie anfänglich so geschätzt haben und auch verdienen.

So kann - nicht selten über Jahre hinweg - eine schleichende Entfremdung entstehen, die schließlich ein Gefühl der Leere in den Partnern hinterlässt oder die persönliche Weiterentwicklung durch den jeweils anderen unbewusst hemmt.

Partnerschule hilft Ihnen dabei, die Beziehung lebendig und offen für die partnerschaftliche und persönliche Weiterentwicklung zu gestalten. Verfeinern Sie Ihre Interaktion und Kommunikation miteinander. Lernen Sie die Wirkfaktoren kennen, die Ihre Bindung aneinander verstärken und die beiderseitige Zufriedenheit in der Partnerschaft erhöhen.

Themenbeispiele:

- Erhöhung der Lebensqualität und Zufriedenheit in der Partnerschaft
- Erweiterung der Kommunikations- und Interaktionsfähigkeit



©2008 . Liebe gestalten . partnerschule-west.de . Winfried Fuchs . Impressum . Weiterempfehlen . aktualisiert am 10.10.2013